"SICHERHEIT VERBINDET"
"IN DER KRISE KÖPFE KENNEN"
Aktualisiert am Freitag, 28.01.2022, 1400

 

z Neu CH
z Neu CH
z Inzidenz CH
z Inzidenz CH
z Repro CH
z Repro CH
z Neu BL
z Neu BL
z Inzidenz BL
z Inzidenz BL
z Personen
z Personen
z Repro BL
z Repro BL
z Neu OBB
z Neu OBB
z Inzidenz OBB
z Inzidenz OBB
z Gesamt OBB
z Gesamt OBB


Newsticker


Zurück zur Übersicht

29.11.2021

Schweiz verschärft Einreiseregeln für Region Südafrika und andere Länder mit neuer Virusvariante

Bern, 26.11.2021 - Die neu entdeckte Virusvariante B.1.1.529 gibt Anlass zur Sorge. Sie weist mehr Mutationen auf, als der Wissenschaft von anderen besorgniserregenden Varianten bekannt sind. Die WHO hat diese neue Variante als besorgniserregend eingestuft. Es besteht die Möglichkeit, dass die bisherigen Impfstoffe weniger wirksam sind. Der Bund hat umgehend Massnahmen ergriffen, um die Verbreitung der neuen Variante in der Schweiz nach Möglichkeit zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen. So werden alle direkten Flüge aus der Region des südlichen Afrikas verboten. Bei der Einreise aus der Region Südafrika, aus Hongkong, Israel und Belgien müssen zudem alle Personen ab 26.11.2021, 20 Uhr, einen negativen Covid-19-Test vorlegen und sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Eine Einreise aus diesen Ländern ist für Personen, die nicht Schweizer Bürgerinnen oder Bürger sind oder über eine Aufenthaltsgenehmigung in der Schweiz oder im Schengenraum verfügen, nicht mehr möglich. Medienmitteilung



Zurück zur Übersicht


 

 

 


 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram