"SICHERHEIT VERBINDET"
"IN DER KRISE KÖPFE KENNEN"

Newsticker


Zurück zur Übersicht

16.07.2021

Naturgefahrenbulletin des Bundes, Stand: 16.07.2021, 1100

Ende des intensiven Dauerregens auf der Alpennordseite Weiterhin kritische Hochwasserlage
Am Freitag ziehen noch einige Regenschauer von Nordosten her über die Alpennordseite hinweg. Vereinzelt sind dabei auch lokale Gewitter nicht ausgeschlossen. Die erwarteten Regenmengen liegen deutlich unter den Warnschwellen, sodass die aktuellen Warnungen aufgehoben werden. Sehr grosse Hochwassergefahr (Gefahrenstufe 5) am Bieler-, Thuner- und Vierwaldstättersee. Am Zürichsee sowie an der Aare unterhalb des Thunersees, am Hochrhein, der Reuss und neu auch am Neuenburgersee besteht grosse Hochwassergefahr (Gefahrenstufe 4). Bei hohen Niederschlagsintensitäten, insbesondere bei starken Gewittern, können aufgrund der komplett gesättigten Böden weiterhin Rutschungen auftreten. Bulletin



Zurück zur Übersicht










 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram