"SICHERHEIT VERBINDET"
"IN DER KRISE KÖPFE KENNEN"

Newsticker


Zurück zur Übersicht

01.12.2021

Bund und Kantone ergreifen Massnahmen gegen die Ausbreitung der Vogelgrippe

m Zürcher Unterland wurde am 23. November 2021 bei einer Geflügel-Hobbyhaltung ein Fall von Vogelgrippe (Aviäre Influenza Subtyp H5N1) festgestellt. Zur Verhinderung eines Eintrages der Seuche in weitere Geflügelhaltungen haben die Kantone zusammen mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) präventive Massnahmen umgesetzt. Das Virus ist hochansteckend für Geflügel, nach heutigen Erkenntnissen jedoch nicht auf den Menschen übertragbar. Medienmitteilung



Zurück zur Übersicht










 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram